Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken
 

Corona-Hygieneplan

Ergänzung zum Hygienplan KITA „Schwalbennest“ gem § 36 Infektionsschutzgesetz
Gültig ab 02.06.2020 für die Dauer des eingeschränkten Regelbetriebes
Überarbeitet am 11.11.2020

Ausgezeichnete Wegeführung innerhalb der Hauses

-    Eingangstür dient als Schleuse
-    Es sind feste „Schleuser“ eingeteilt
-    Pfeile führen nach rechts und links zu den jeweiligen Gruppenräumen 

Reinigung

- täglich mehrfache Reinigung der Hand-Kontaktflächen, Tische, Türklinken, Fenstergriffe, Lichtschalter, Telefone, Spielgeräte, Tastaturen werden von den einzelnen pädagogischen Mitarbeitern in den eigenen Gruppen durchgeführt 
- Fußböden im Krippenbereich werden mehrmals täglich von den pädagogischen Personal gereinigt und später durch das technische Personal durchgewischt 
- Toilettensitze, Töpfchen, Wickelauflagen, Armaturen und Waschbecken werden nach jeder Nutzung vom pädagogischen Personal mit einem mit Desinfektionsmittel getränkten Einmaltuch und durch eine prophylaktische Scheuer-Wisch-Desinfektion gereinigt 
- jeder genutzte Raum wird entsprechend seiner Nutzung häufig durchlüftet – intensiv vor und nachdem die Kinder betreut werden

Hygiene
-    Gründliches Händewaschen der Kinder nach betreten der Einrichtung, nach Toilettengängen, vor und nach Mahlzeiten, nach der Nasenreinigung und zwischendurch bei Bedarf
-    Kinderkrippe nutzt täglich wechselnde Textilhandtücher
-    Kindergarten verwendet Papierhandtücher
-    Benutzte Papiertaschentücher werden in einem Papierkorb mit Tüte und Deckel entsorgt
-    Erwachsene verzichten auf Körperkontakt- Abstandsregeln
-    Persönliches Kuscheltier zum Einschlafen ist erlaubt

Raumnutzung
-    Genutzte Räume werden regelmäßig durchlüftet, alle 20 min für mindestens 5 min Stoß-oder Querlüftung, Zugluft ist zu vermeiden
-    Bei Nichtnutzung: 5-10 min intensiver Luftaustausch über weitgeöffnete Fenster und Türen (Querlüftung)
-    Bei Lüftung auf eine intensive Aufsicht achten!

Garderobe
-    Jede Krippengruppe besitzt eine separate Garderobe
-    Jede Kindergartengruppe besitzt eine separate Garderobe
-    Pädagogisches Personal ist für das An- und Ausziehen der Kinder zuständig
Sanitärräume
-    Jede Gruppe hat seinen „festen“ Sanitärraum
-    Zähneputzen wird ausgesetzt und den Eltern der Einrichtung mitgeteilt
Schlafräume
-    Krippenkinder haben ihr eigenes Bett inklusive Bettwäsche
-    Bettwäsche wird wöchentlich oder nach Verschmutzung gewechselt

Mahlzeiteneinnahme
-    Übergabe der Essenswagen vor der Küchentür an pädag. Personal- mittags
-    Kinder dürfen kleine Aufgaben übernehmen, wie Tisch eindecken und abräumen
-    Pädagogisches Personal teilt Getränke aus- keine Getränkebar
-    Kinder dürfen kein Essen untereinander tauschen
-    Tischrituale, wie Tischsprüche, ohne Anfassen der Kinder und Erwachsene
-    Gemeinsame Obstmahlzeiten werden ausgesetzt und nur noch für das eigene Kind in der Brotbüchse mitgegeben
-    Alles verwendete Geschirr wird in der Spülmaschine gereinigt
Schutz des Personals
-    Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes insbesondere beim Kontakt mit Eltern und Kontakt mit Externen 
-    Eltern und andere Dritte haben zum Schutz des Personal einen Mund Nasen-Schutz zu tragen, wenn sie die Kita betreten
-    Der Pausenraum wird nur von 3 Kollegen gleichzeitig genutzt - Abstand halten - Lüften
-    Bei wissentlichem Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person muss sofort der Träger/Leiter informiert werden