Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken
 

Corona-Hygieneplan

Ergänzung zum Hygieneplan im Hinblick auf Corona

Ergänzungen zum Rahmenhygieneplan gemäß § 36 Infektionsschutzgesetz für Kindereinrichtungen vom 26. Mai 2020, geändert durch Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration

Vom 9. November 2020

 

Es wurden vier Kohorte nach Jahrgangsstufen gebildet.

1. Kohorte = Klassen 1a; 1b; 1c     37 Schüler

      Raumnutzung: Durchgangsraum – Spiel- und Aufenthaltsraum (Nr. 7 und 8)

                                  Bibliothek und Massageraum (Nr.4)

2. Kohorte = Klassen 2a; 2b            33 Schüler

       Raumnutzung: Kreativraum (Nr. 9)

                                   Handarbeitsraum (Nr. 10)

3. Kohorte = Klassen 3a; 3b            24 Schüler

        Raumnutzung: Hausaufgaben und Spielraum (Nr. 6)

4. Kohorte = Klassen 4a; 4b            27 Schüler

         Raumnutzung: Tanz- und Theaterraum (Nr. 11)

Die Räume wurden so hergerichtet, dass die Schüler/innen dort verschiedene Aktivitäten ausüben können.

 

Im Frühdienst halten sich die Schüler/innen in ihren zugewiesenen Räumen auf. (siehe Kohorte)

 

In den Räumen ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz nicht erforderlich.

 

Zu Beginn und am Ende der Betreuungszeit werden die Räume möglichst quer gelüftet.

Während der Betreuung der Schüler/innen in den Räumen gilt, regelmäßiges Stoßlüften alle

 20 Minuten für mindestens 5 Minuten.

 

 

 

Garderoben/Flure

Diese werden von den Kohorten einzeln genutzt, damit sich die Kohorte nicht begegnen.

 

Auf den Fluren und auf dem Weg zur Toilette ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

 

 

Außenbereich

Die Außenbereiche sind in vier Bereiche eingeteilt.

Hortplatz

Bereich 1: Nestschaukel bis zur Mitte vom 2-Felderball

Bereich 2: Mitte vom 2-Felderball, Reckstangen, Carport

Schulhof (ist optisch durch eine Markierungslinie getrennt)

Bereich 3: Schaukel, Hütte

Bereich 4: Drehkarussell

Die Nutzung der Außenbereiche wird gewechselt.

Bis zur Erreichung des Außenbereiches ist Mund-Nasen-Schutz erforderlich, da sich die Kohorte kurz mischen könnten.

Die Schüler/innen halten sich nach Möglichkeit viel an der frischen Luft auf.

Bei schlechtem Wetter sind die Kohorte in den zugewiesenen Räumen.

 

Schutz des Personals

Der Mindestabstand zu den Eltern und externen Personen ist einzuhalten.

Es wird Mund-Nasen-Schutz getragen (Eltern und Personal).