Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken
 

Rückblick November Krippe und Gruppe 2 (26.11.2020)

Eindrücke aus der Krippe:

Experimentieren mit Gummibärchen

Bevor das Experimentieren starten konnte, haben die Kinder die Gummibärchen nach den unterschiedlichen Farben (rot, gelb, grün) sortiert. Die Grünen in die eine, die Roten in die andere Schale. Dann haben wir kleine Behälter mit Wasser befüllt. Als alle Behälter befüllt waren, konnten die Gummibärchen hinzugegeben werden. Danach wurden alle Becher verschlossen und dann hieß es warten. Am nächsten Tag konnten die Kinder sehen, dass die Gummibärchen größer geworden sind oder sich sogar aufgelöst haben.

Lernerfahrungen:

  • Förderung der Feinmotorik: Anwendung des Pinzettengriffs (Greifen von Gummibärchen mit Daumen und Zeigefinger)
  • Festigen der Farben (Sortieren nach Farben)

 

Eindrücke aus der Gruppe 2:

Wir reisen ins Farbenland

„Bunt, ja bunt, sind alle meine Kleider“ singen die Kinder zu unterschiedlichen Aktivitäten:

  • Kinder malen mit Pinsel und Farben nach ihren eigenen Vorstellungen. Dabei tauschen sie sich über ihre Bilder aus und kommen dadurch ins Gespräch (Sprachentwicklung)
  • Formen mit der farbigen Knete
  • Malen mit Murmeln
  • Kinder bemalen mit Filzstiften Filterpapier, welches in Wasser getränkt wurde, wobei die Farben ineinander verliefen (die Kinder beobachteten genau, was passiert und stellen eigene Vermutungen an, warum die Farben verlaufen bzw. neue Farben entstehen)
  • Farbexperimente mit Milch, Pipette, Öl und Farbe

Besonders viel Spaß hatten die Kinder bei Bewegungsspielen zum Thema Farben:

  • „Ich bin die kleine Hexe und habe rote Schuh´“
  • „Feuer, Wasser, Sturm“ als Farbspiel
  • „Bälle sortieren nach Farben“

Ganz aufmerksam wurden die Kinder, als sie die Farbengeschichte „Weiß weiss Bescheid“ hörten. Aber auch andere Farbenbücher aus der Bibliothek weckten die Neugier der Kinder.

Unser Ausflug ins Farbenland endete mit dem Puppentheater „Prinzessin Klara und ihre bunte Geburtstagsparty“.  Der Kasper besuchte die Kinder bereits im Morgenkreis und erzählte ihnen aufgeregt, dass der Räuber alle Farben geklaut hatte und nicht bereit ist, diese wieder herzugeben. Erst als die Kinder versprachen, ihm das Farbenlied „Bunt, ja bunt sind alle meine Kleider“ beizubringen, rückte er die Farben wieder heraus.

So lernten die Kinder auf spielerische Weise die Farben kennen.

 



[Alle Schnappschüsse anzeigen]