Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken
 

rückblick käfergruppe

Rückblick Käfergruppe September-Oktober 2021

 

Der September und Oktober waren mal wider sehr aufregend und ereignisreich. Es sind 2 neue Kinder zu uns in die Käfergruppe gekommen. Ein Junge und ein Mädchen. Sie haben sich erstmal alles angesehen wie es hier bei uns so ist. 

Der Herbst ist in vollem Anmarsch und zeigt seine volle Pracht. Die Kinder haben dafür schöne Sachen gebastelt und gemalt. Zum Beispiel "Kastanienraupen, Herbstbäume, Eulen und Herbstblätter". Das singen von Herbstliedern hat den Kindern viel Freude bereitet. Solche Lieder waren unter anderem "Igelchen, Igelchen oder Blätterfall".  Auch Fingerspiele über den Herbst fanden die Kinder toll und haben diese mitgemacht. 

Unsere regelmäßigen Naturspaziergänge sind nicht zu kurz gekommen. Dabei haben sie Schafe, Enten und andere Tiere entdeckt. Weiterhin haben die Kinder noch viele andere Sachen machen können, wie zum Beispiel mit Lego Duplo bauen, puzzeln, malen und Sport machen. Beim Sport konnten die Kinder ihren Bewegungsdrang freien lauf lassen.

Mit den Kinder haben wir ein neues Projekt über die Kartoffel gestartet.  Hierfür waren alle Kinder zum Anfang auf den Kartoffelacker um zu sehen wie Kartoffeln geerntet wurden.  Die Kinder konnten lernen wie eine Kartoffel aussieht und wie sie aufgebaut ist. Weiterhin wurden Kartoffelmäuse gebastelt und Kartoffeldruck durchgeführt.  Aber auch Spiele mit der Kartoffel fanden bei den Kindern viel anklang. Solche Spiele waren unter anderem Kartoffelweitwurf oder Kartoffelkullern. Sehr viel Spaß hatten die Kinder die Kartoffeln auf dem Trampolin springen zu lassen. Weiterhin werden sie noch viel mehr über die Kartoffel entdecken, sehen und lernen.

Kartoffel
Auftritt
Experiment

Rückblick Oktober 2021 der Iger-Kinder

 

Im Oktober ging es sehr viel um die Kartoffel. Die Kinder konnten sich mit ihr, nachdem wir uns die Ernte angesehen hatten, intensiv auseinandersetzen.

Wir haben Kartoffeln in ein Glas gepflanzt, um zu sehen wie sie keimt und sich entwickelt. Wir stellten Pommes her, Kartoffelstempel, oder verglichen sie nach Aussehen und Größe.

Sogar spannende Experimente kann man mit Kartoffeln machen.

Künstlerisches Geschick und Fingerspitzengefühl brauchten die Kinder beim Basteln von kleinen Drachen, die nun unsere Fenster schmücken. 

 

Etwas besonderes und aufregendes war in diesem Monat auch der Besuch der "Rentnerfeier" im Feuerwehrhaus in Seeben. Dort haben die Kinder beliebte Lieder und kleine Tänze für die Senioren vorgeführt. Es hat allen viel Spaß bereitet.

beet
Tomate
Backen

Rückblick der Igelkinder vom September 2021

 

September ist Herbstbeginn und Erntezeit. Bei unseren Spaziergängen durch die Umgebung  und an den Bäumen und Beeten in der Kita konnten das auch unsere Kinder erkennen.

So halfen sie mit bei der Tomatenernte und lernten dabei, wie aus noch grün gepflückten Tomaten doch noch rote werden. Außerdem halfen sie mit beim Umgestalten der Beete, pflückten Äpfel, oder fegten Laub. Beim Laubfegen hatten auch einige Kinder gleich tolle Ideen. Zum einen bauten sie ein Igelhaus, außerdem machen große Laufhaufen viel Spaß, zum Durchrascheln, Reinfallen lassen, oder einen Laubregen herbeizurufen.  

Wir haben Kastanien gesammelt mit denen die Kinder Ketten und Raupen basteln konnten. Im mathematischen Bereich konnten unsere Kinder mit  den Kastanien, aber auch mit anderen Materialien Formen legen, oder sich an kleinen Rechenübungen versuchen.

Für kulinarische Genüsse wurde natürlich auch gesorgt, in dem die Kinder Pflaumenkuchen, oder Apfelmarmelade gemacht haben.

 

Mit dem Besuch bei der Kartoffelernte auf einem Feld in unserer Nähe, wurde unser kleines Projekt rund um die Kartoffel gestartet. 

 

Mehr Fotos wieder auf unserer Fotostrecke.

 

Kastanien
Laub
Feld

Rückblick Juli/ August 2021

 

Im Juli und August hatten unsere Kinder viel Zeit zum Spielen, Basteln, Baden und vieles mehr.

Sie konnten zum einen Lavendelblüten zupfen, um mit den Blüten ein Herz zu bekleben. Dabei brauchten die Kinder Fingerfertigkeiten und Geschick, um die Blüten zu zupfen. Sie fanden heraus, dass der Lavendel einen starken Geruch mit und dadurch ihr Lavendelherz schön duftete.

Mit Perlen arbeiten unsere Kinder immer gern. Mal werden sie gesteckt und mal werden sie aufgefädelt. Wenn man die Perlen auf einen Pfeifenreiniger-Draht zieht und dazwischen noch die "Nasen" des Ahornbaumes legt, entstehen kleine Libellen.

Auf der Terrasse spielten die Kinder außerdem verschiedene Spielen, bauten mit Bausteinen, oder beobachteten Insekten.

Als Dankeschön für die schöne Kitazeit überreichten uns unsere zukünftigen Schulkinder mitunter einen Pflaumenbaum, der von den Kindern mit viel Eifer im vorderen Bereich unserer Kita eingepflanzt wurde. Alle halfen mit.

Lavendel
Libelle
Baum
Küche
experiment
blume

Rückblick  Käfergruppe  Mai-Juni 

 

In diesen beiden Monaten gab es für die Kinder viele tolle Sachen zu erleben. Es wurden die unterschiedlichsten Dinge angeboten an den die Kinderteilnehmen konnten.

Beim Sport durften sie ihren Bewegungsdrang freien lauf lassen. Die Kinder haben sich alleine einen Parcour ausgedacht. In Rollenspielen in der Kinderküche haben sich die Kinder frei entfaltet und zum Beispiel "Mutter , Vater , Kind " gespielt. Die Naturspaziergänge kamen auch dieses mal nicht zu kurz. Die Kinder haben bei den Spaziergängen Blumen gesammelt. Diese wurden dann gepresst und getrocknet und zu einem Bild aufgeklebt. Das malen mit Farbe hat den Kindern viel Freude bereitet. Sie haben die Steine zu einem Marienkäfer angemalt. Beim schneiden und kleben wurden die Fingerfertigkeiten geübt. Durch das nacherzählen von Geschichten mit Tierfiguren haben die Kinder das sprechen geübt und die Sprache wurde gefördert. Auch Experimente sind für die Kinder immer ein spannendes Erlebnis. Dabei konnten die Kinder tolle Sachen entdecken und erleben. An heißen Sommertagen haben die Kinder das Wetter genutzt und sind unterm Rasensprenger gelaufen und haben sich abgekühlt. Die Kinder machen immer wieder gerne Musik und singen. Momentan ist der "Entenrap" sehr beliebt. Es war für jedes Kind dieses mal dabei.

sport
geschichte
natur
Beet
Kämpfen
Experiment

Rückblick Mai/ Juni Igelgruppe 2021

Seid einigen Wochen interessieren sich die Kinder für alles was krabbelt, kriecht und fliegt. Aus diesem Grund haben wir ein Insekten-/ Krabbeltierprojekt mit den Kindern gestartet, bei dem sich die Kinder intensiev mit der Entwicklung, dem Aussehen und dem Verhalten der kleinen Tierchen auseinandersetzen konnten.

Auch bei unseren Arbeiten in den Hochbeeten wurden immer wieder Würmer, Engerlinge oder Ameisen entdeckt. Die Kinder konnten Tomaten und Kohlrabi pflanzen und Erbsen und Möhren sähen. Beim täglichen gießen beobachten die Kinder wie aus einem Samenkorn eine Pflanze wird und wie die Pflanzen wachsen und Früchte bilden.

 

Im Zusammenhang mit dem Projekt konnten die Kinder auch Schmetterlinge basteln, oder ein Frühlingsbild malen.

 

Um Mut zu beweisen oder die Kräfte zu messen, hatten die Kinder bei verschiedenen Angeboten wie zum Beispiel durch einen Zeitung springen, Wettrennen mit Fahrzeugen, oder "Kämpfen", die Möglichkeit sich zu beweisen.

Natürlich werden vorher mit den Kinder die Spielregeln erarbeitet, damit sich keiner verletzt.

Auch bei einem Geburtstagsspiel konnten die Kinder ihre Kräfte messen, indem sie einen Pinata  zerschlagen konnten.

Bei verschiedenen Experimenten erlangten die Kinder einige Erkenntnisse in naturwissenschaftlichen Bereichen. Außerdem konnten sie mit Hilfe von Dinos und bunten "Blättern", oder beim Stecken von verschiedenen Formen, ihre mathematischen Fähigkeiten fördern.

 

Eine nasse Abkühlung während der heißen Tage tat den Kinder gut und machte riesigen Spaß.  

 

Weitere Fotos sind wieder auf unserer Fotostrecke zu betrachten.

Rückblick Igelgruppe April 2021

 

Im April war für die Kinder viel Bewegung und Erkundungen durch die Natur angesagt. Wir waren im Wald, wo die Kinder auf einen Kletterbaum klettern konnten, balancieren.

Während unser Spaziergänge durch das Dorf haben die Kinder Frühling näher erkundet und zum Kindergeburtstag wurde am großen Spielplatz haltgemacht für ein Picknick, Spiele wie "Es ist einer Verschwunden" und natürlich wieder ausgiebiges Toben dort.

Die Kinder haben unterwegs Schnecken, Käfer, Schmetterlinge, Lämmer und vieles mehr entdeckt und beobachtet.

Es gab auch wieder einen Bewegungsparkour auf unserem Spielplatz, den die Kinder bewältigen konnten und es wurden draußen Spiele wie "Findet das Haus gespielt".

 

Daraufhin haben die Kinder Schnecken aus Papierstreifen gebastelt, Schmetterlinge für die Fensterdeko mit Pinseldruck gestaltet, oder zubewegende Schmetterlinge mit Stiften bemalt. Dazu wurde das Lied "Schmetterling nun flieg geschwind.." gesungen.

 

Für die sprachliche Entwicklung konnten die Kinder mit einem Memory Reime finden, es gab zur Entspannung einige Geschichten wie z.B. "lustige Geschichten" ,oder "Ich auch".

Aber auch Klatschspiele wie "Am Montag sagt die Henne", oder Reime über die Wochentagen lernten die Kinder kennen.

 

Um die mathematischen Fähigkeiten der Kinder zu schulen, konnten sie mit Hilfe eines großen Würfels die Zahlen üben und damit Aufgaben bewältigen. Außerdem gab es Kartenspiele mit Aufgaben zum Zählen, oder Aufgabenblätter die die Kinder bearbeiten konnten. 

 

 

 

 

 

Spiel
Picknick
Wald
Vulkan
turm
seifenblasen

Rückblick Käfergruppe April 2021

Der April war für die Kinder wieder sehr ereignisreich und spannend. Die Kinder konnten mit Musikinstrumenten sich ausprobieren wie laut und leise sie spielen .Dabei kam das singen nicht zu kurz. Auch die unterschiedlichsten Puzzle haben die Kinder genutzt. Es wurden Schmetterlinge für die Tischdeko von den Kindern bemalt. Aber auch auf einem großen ausgerollten Papier konnten sie sich malerisch ausleben. Mit Farbe haben die Kinder dann noch Milchtüten gestaltet. Anhand von Spielzeug z.B. Teller, Besteck und Becher haben die Kinder Formen Farben und Größen erkannt. Die Kinder haben sich die Holzeisenbahn aufgebaut und intensiv damit gespielt. Der Umgang mit Schere und Klebestift konnten die Kinder erlernen , indem sie das Papier zerschnitten und zu einer Collage aufgeklebt haben. Das kneten und das spielen mit Seifenblasen hat den Kindern viel Freude bereitet. Für die Kinder war das spielen mit Alltagsgegenständen was besonderes. Sie konnten dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie haben z.B. Türme gebaut. Beim Be - und Umfüllen in Gefäßen von diversen Sachen war die Geschicklichkeit gefragt. Auch die Experimente kamen bei den Kindern sehr gut an. Es wurde ein Fenstergewächshaus und ein Vulkan gebaut der ausgebrochen ist. Für diesen Monat waren für die Kinder viele interessante Sachen dabei.

 

Weitere Fotos sehen Sie  auf unserer Fotostrecke.

Rückblick Igelgruppe Februar / März

Auch im Februar gab es für die Kinder einiges zu tun und zu erleben.

Zum einen konnten sie sich technisch an einer elektrischen Schreibmaschine ausprobieren. Sie konnten ihren Namen schreiben und einfach mal ausprobieren was passiert, wenn sie auf die einzelnen Tasten drückten.

Ein anderes Mal konnten die Kinder eingefrorenen Tiere aus einem Eisblock retten. Hierfür brauchten sie Geduld und Ausdauer, aber auch Fingerfertigkeit war wichtig im Umgang mit Pipette und Löffel, um das Eis zum schmelzen zu bringen.

Bei schlechtem Wetter macht auch eine Schnitzeljagt in der Kita Spaß. Mit verschiedenen Rätseln und Aufgaben ging es von Raum zu Raum, um endlich den Schatz zu finden.

Die Kinder hatten zu dieser Zeit auch das Tanzen wieder für sich entdecket. Mehrere Tage hintereinander hatten wir das Kindercafe freigeräumt, unser Discolicht angestellt und den Recorder angeschaltet. Nun konnten sich die Kinder nach Herzenslust bewegen. Zwischendurch gab es auch einige Spiele wie z.B. "Stuhltanz".

 

Im März waren viele kreative und gestalterische Aktivitäten angesagt.

Zu den Ostervorbereitungen konnten die Kinder Osterkörbe basteln.

                 Hierzu haben die Kinder erst Papier in Streifen geschnitten und diese dann auf einen Luftballon geklebt.

                 Der Henkel konnten noch ganz nach Interesse gestaltet werden, durch Bemalen oder Bekleben.

Es wurden auch noch Ostereier bemalt und Osterkarten gestaltet.

 

Bei einem Experiment konnten die Kinder bestaunen, wie ein gekochtes Ei von allein in eine Flasche kommt. Anschließend konnten sie mit überlegen, wie das wohl funktionierte.

Eis
Schreibmaschine
Schatzsuche

Die Kinder freuten sich auch, wenn wir zum großen Dorfspielplatz gegangen sind. Dort konnten sie nach Herzenslust toben und andere Spielgeräte ausprobieren als in der Kita.

In der Osterhasenschule lernten die Kinder spielerisch mit Mengen umzugehen, die Farben, Rechnen, oder die Anwendung der Präpositionen. Es wurden Lieder gesungen wie, "Stubs der kleinen  Osterhase", "Frühlingszeit", diese konnten die Kinder mit Instrumenten begleiten.

Beim Geschichtenhören stellten wir den Kindern, passend zum Frühling, das Buch "Der Star im Apfelbaum vor".

 

Zu Ostern hatten die Kinder viel Spaß ihre Osterkörbchen im  nahegelegenen Wald zu suchen und anschließend die Eier von Berg zu rollen.

 

Eiersuche
Eiertrudeln
Eiertrudeln

 

Rückblick Käfergruppe März 2021

Der März stand für Ostervorbereitung.

Die Kinder konnten es kaum erwarten, dass der Osterhase kommt, natürlich wurden hierfür auch Ostereier bemalt.

Die Kinder probierten dazu verschiedene Techniken aus, wie z.B. das Bemalen und Tupfen.

Auch wurde mit Modelliermasse gearbeitet. 

Die Kinder erstellten ein Kleisterbild aus verschiedenen Materialien.

Die Fingerfertigkeit konnten die Kinder beim Bekleben von Luftballons schulen, sowie beim Auffädeln von Perlen.

Viel Spaß hatten die Kids beim Spielen mit Musikinstrumenten, mit denen zum Beispiel die Osterlieder begleitet wurden.

Die Entspannung nach einem aufregenden Tag kam auch nicht zu kurz. 

Die Kinder erlebten und beobachteten das Frühlingserwachen in der Natur, aber auch drinnen pflanzten die Kinder Blumen und säten Ostergras aus. Ganz mutige Kinder nahmen sogar einen Regenwurm auf die Hand, die sie in der Erde fanden.

Draußen wie drinnen konnten die Kinder ihre Kräfte messen, wie z.B. bei der Bewegungsstrecke.

Wald
Regenwurm
Ostern
malen
malen

Rückblick Februar 2021

Die Kinder haben mit verschiedenen Formen und Farben getupft und gemalt. Sie haben dabei die Farben und die unterschiedlichsten Formen kennengelernt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Entspannung kam bei den Kindern nicht zu kurz. Es wurde Entspannungsmusik gespielt und buntes Licht angemacht. Auch der Raum wurde dazu abgedunkelt. Die Kinder haben sich für die Entspannung Kissen und Decken geholt und es sich gemütlich gemacht.

entspannung
Entspannung
vogelfutter
vogelfutter
vogelfutter

Für die Vögel stellten die Kinder Vogelfutter her.

Hierfür befüllten sie Tontöpfe mit Futter und befüllten diese anschließend mit flüssigem Pflanzenfett.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich kam im Februar der langersehnte Schnee.

Die Kinder fuhren Schlitten und bauten Schneemänner.

Sie nahmen sogar den Schnee unter die Lupe und malten auf ihm mit Wasserfarbe.

Auch wurden viele Winterlieder gesungen, die die Kinder mit Instrumenten begleiten.

schnee
schnee
musik
Schnee
Schnee

Rückblick Januar 2021

 

Im Lockdown können wir zur Zeit nur einige Kinder in der Kita betreuen. Jeden Tag wird gefragt, wann denn die anderen Kinder wiederkommen. 

 

Liebe Grüße an alle die zu Hause bleiben müssen.   Wir vermissen euch sehr.

 

Hurra, der Schnee ist da!

 

Das haben wir natürlich gleich genutzt und sind raus in den Schnee gegangen.

Wir haben Schneeballschlachten gemacht, wobei wir viel Spaß hatten.

Einige Kinder haben sogar Schneemänner gebaut, die wir am Eingang, zum Bestaunen hingestellt haben.

Im Herbst gab es bei uns schon Laubengel zu bewundern, aber nun konnten die Kinder endlich auch mal einen Schneeengel am Boden machen.

 

 

 

Schnee
Schnee
Basteln
Basteln
Basteln

Toll, was man mit alten Fahrradfelgen noch so alles machen kann.

Die Kindergartenkinder haben einige Tage daran gearbeitet und umwickelten die Speichen mit verschiedenen Wollen, Märchenwolle,

und Glitzerbänder. Wenn es fertig ist, wird es im Kindercafe  aufgehängt und entsprechend dekoriert.

 

 

 

 

 

 

 

Damit der Kindergarten auch schön winterlich geschmückt aussieht, konnten die Kinder Schneemänner basteln, malen, oder aus Papier durch Scherenschnitt Schneeflocken schneiden.

Malen
Malen
Basteln
Leiter
Leiter
Spiel

 

 


 

 

Die Kinder die da sind, konnten an einem Tag ihren Mut unter Beweis stellen und eine Leiter besteigen. Jeder so hoch wie er wollte.

Es gab viel Zeit zum Spielen. Es wurde gebaut, gepuzzelt und Spiele gespielt.

 

Spiel
Spiel
Spiel
Schnee
Malen
Schnee

Was passiert wenn man Klebestreifen auf ein Blatt klebt, welches die Kinder anschließen mit Farbe bemalen, konnten die Kinder vor kurzem herausfinden. Als das Blatt getrocknet war und die Kinder die Klebestreifen abgezogen hatten, waren lauter Schneesterne auf dem Bild zu sehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freies Spiel ist für die Kinder sehr wichtig. Dabei können sie sich ausprobieren und selbst einiges entdecken.

Das balancieren klappt doch schon ganz gut.

Spiel
Spiel
Spiel
Schneemann
Schneemann
Schneemann

 

Papier zerreißen bereitet den kleinen viel Spaß. Anschließend haben die Kinder die Schnipsel noch auf ein blaues Blatt geklebt, so das ein Schneemann daraus entstanden ist.

 

 

 

 

 

 

 

Experimentieren mit Kreide. Wie wirkt ein Bild, wenn man ein dunkles Blatt mit heller Kreide bemalt. das konnten die Kinder ausprobieren.

Auf dem dunklen Untergrund leuchteten die Farben richtig.

Malen
Malen
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

 

 

Rückblick November der Käfergruppe 

 

Im November konnten die Kinder wieder einiges erleben. 

Im Morgenkreis konnten sie sich mit einigen Präpositionen auseinandersetzen. Auf spielerische Weise übten sie wo oben, unten, hinter oder vor bedeutet.

Dabei wurden die Kinder von der Kuh "Sternchen" begleitet. Auch beim Liedersingen, oder Fingerspielen ist Sternchen oft mit dabei, was die Kinder lieben,

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Auch kreatives Gestalten war bei den Kindern angesagt. Sie bemalten und bastelten mit Papptellern, die Kinder konnten Blätter als Haare auf einen Gesicht kleben, sie konnten Stempel ausprobieren, oder auf dem Spielplatz mit den Fingern oder mit einem Stock auf der Erde malen.

 

 

 

 

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Damit unsere Vögel auf dem Spielplatz auch nicht hungern müssen, bastelten die Krippenkinder eine Futterstation aus einer Plastikflaschen. Sie steckten Stöcker durch die Löcher und befüllten die Flasche anschließend mit Körner. Die Futterstation wurde danach an einem Baum vor dem Gruppenraumfenster aufgehängt. Nun können die Kinder die Vögel beim Fressen vom Gruppenraum aus beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wäre ein Herbsttag ohne Blätterhaufen. Unsere Bäume auf dem Spielplatz ließen nun ordentlich ihre Blätter fallen. das nutzen wir natürlich  aus, um große Blätterhaufen für die Kinder zusammenzuschieben. Die Kinder hatten sichtlich Spaß daran sich in dem Haufen zu wälzen, oder hineinzuspringen. Auch die Blätter in die Luft zu werfen bereitete den Kindern viel Freude.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblich Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Herbstfest bei den Dorfspatzen

 

Unter den gegebenen Umständen haben wir es uns nicht nehmen lassen mit unseren Kindern ein kleinen Herbstfest zu feiern. 

Rückblick Nov.

Die Kinder konnten sich auch dazu passende Kostüme anziehen. So liefen an diesem Tag verschiedene Waldfeen, Vogelscheuchen, Laubhaufen... durch die Kita.

Rückblick Nov.

Tanz und Spiel rundeten das Fest ab.

Auf dem Spielplatz waren einige Stationen aufgebaut, bei denen die Kinder ihre Geschicklichkeit, Konzentration und Kräfte unter Beweis stellen konnten. 

Rückblick Nov.

Bei so viel aufregenden Unternehmungen muss auch mal entspannt werden.

Die Kinder legen dich gern auf das Podest und hören ruhig Musik, werden massiert und entspannen sich beim Sternenlicht

Rückblick Nov.

Manchmal wird auch das Licht ausgemacht. :)

 

Rückblick Nov.

Mit den Lerntabletts können sich die Kinder selbstständig ausprobieren und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten schulen.

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Sport frei. Durch das Springen Klettern und Krabbeln können die Kinder ihre motorischen Fähigkeiten erweitern und festigen. Sie können sich ausprobieren, was sie sich schon zutrauen und was nicht und somit ihre eigene Wahrnehmung schulen.

 

Bei unseren Erkundungsgängen  in die Umgebung können die Kinder die herbstlichen Veränderungen in der Natur erleben. Hier haben die Kinder ein paar abgeschnittene Tannenästen gefunden, die sie für unsere Weihnachtsdeko mitnehmen durften.

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Während des Freispiels kann man gut beobachten, wie die Kinder verschiedene Szenen des Tagen nachspielen und so für sich verinnerlichen.

Ein schönes Buch mit einem Freund ansehen ist auch eine tolle Sache, um sich zwischen den Aktivitäten etwas auszuruhen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Rückblick November der Igel-Gruppe

 

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Der Herbstwind lud die Kindergartenkinder dazu ein, einen Drachen zu bauen. Sie konnten mit schnellen Kniffen und Kleben selbst einen Drachen aus Papier basteln. Dieser wurde noch bemalt und dekoriert und dann ging es los zum Feld. Dort flogen die Drachen durch den Wind hoch hinaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Begrüßung unserer Praktikantin spielten wir ein Vorstellungsspiel, bei dem die Kinder einen Wollfaden weiterreichen mussten. Wer das Wollknäul in der Hand hielt stellte sich kurz mit Namen und Alter vor.

Spiele werden im allgemeinen von den Kindern gern gespielt. Zum einen spielten wir Obstsalat, wer ist unter der Decke versteckt, Was hat sich verändert und vieles mehr.

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Unsere Kinder helfen gern bei verschiedenen Arbeiten mit. Auch wenn es um das Laubharken geht, nehmen sich viel ganz von allein die Laubharken und harken sich einen Blätterhaufen zusammen.

Auch unsere Großen haben sichtlich viel Spaß am Toben im Laub.

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Für unsere Herbstfest haben die Kinder Kürbisse ausgehöhlt und anschließend Gesichtern hineingeschnitzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Herbstfest musste zwar dieses Jahr ohne Eltern stattfinden, aber es hat trotzdem allen Spaß gemacht.

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Bei unseren Ausflügen in die Umgebung hatte wir im Wald einen Kletterbaum entdeckt. Die Kinder konnten dort nach Herzenslust toben, klettern, hangeln und entdecken. Sie konnten gar kein Ende finden. Wir waren nun schon mehrere Male dort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz traurig fanden es die Kindergartenkinder, dass im Wald und in der Umgebung so viel Unrat herumlag. Kurz entschlossen nahmen wir einen Tag später unseren Handwagen und sammelten den Müll ein, den wir auf unserem Weg gefunden hatten. Allen waren sehr erschrocken und traurig, dass nur nach kurzer Zeit unser Wagen bis zum Rand gefüllt war.

Alle waren sich einig:

Jeder muss auf die Umwelt aufpassen und darf nichts in die Natur werfen, denn die Tiere im Wald können davon krank werden und außerdem sieht es unschön aus wenn überall was herumliegt!

Rückblick Nov.
Rückblick Nov.
Rückblick Nov.

Rückblick Dezember 2020 der Käfer-Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Weihnachtszeit beginnt.

Eine aufregende Zeit für alle. Die Kinder konnten nun jeden Tag für den Weihnachtsmann ein Stück von seinem Bart ankleben, Dadurch konnten sie sehen, wie lange es noch dauert, bis der Weihnachtsmann kommt.

In der Zwischenzeit konnten die Kinder einiges für die Weihnachtszeit basteln. 

Für ihre motorische Entwicklung konnten sie mit der Schere schneiden, Salzteig kneten, und daraus Weihnachtsanhänger basteln, oder sie konnten Baumschmuck aus Styropor bemalen.

 

R. Dez.
R.Dez.
R.Dez.
R. Dez.
R. Dez.

Bei Experimenten konnten die Kinder schon physikalische Vorkenntnisse sammeln. Beim Experiment mit den Skitteln war toll zu beobachten, wie die Farben verlaufen und sich mischen.

Spannend war auch, wie sich die Papierblumen im Wasser öffneten.

Als Geschenk für die Eltern haben die Kinder aus Gläsern, Salz und Wasser Teelichter hergestellt.

 

R. Dez.
R. Dez.
R. Dez.
R. Dez.
R.Dez.

Mutprobe: Wer traut sich über eine Brücke mit Haien und Krokodilen zu gehen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weihnachtsmann war da!

Am 15.12.2020 haben wir noch kurzentschlossen unser Weihnachtsfrühstück, wegen des angesagten Lockdown vorverlegt.

Toll, das viele unserer Eltern auch mitgedacht hatten und alles rechtzeitig eingekauft hatten. So konnten wir einen schönen Weihnachtsvormittag mit den Kindern verleben.

Auch der Weihnachtsmann kam mit Geschenken vorbei. Allerding nicht persönlich wie sonst. Er hat seinen Sack vor die Kita gestellt.

Die Kinder holten ihn freudestrahlend und konnten nun alle Geschenke auspacken.

R.Dez.
R. Dez.
R. Dez.

Rückblick der Igel-Gruppe vom Dezember 2020

 

 

In der Weihnachtszeit gab es für unsere Kindergartenkinder wieder viel zu erforschen, zu erleben und zum Ausprobieren.

Zum einen konnten sie mit Gläser Musik machen.

Dabei überlegten die Kinder gemeinsam, wie sie mit Hilfe von Wasser unterschiedliche Ton bei den Gläsern erzeugen konnten.

Anschließend wurde musiziert.

 

Gläser
Gläser
Gläser
Kerze
Kerze
Kerze

Die älteren Kindergartenkinder konnten aus Kerzenwachs kleine Anhänger für den Weihnachtsbaum erstellen. Dazu konnten sie den flüssigen Wachs einer brennenden Kerze in Ausstechförmchen tropfen lassen. Gemeinsam besprachen wir zuvor den Umgang mit brennenden Kerzen, damit auch nicht passiert.

 

 

 

 

 

 

Damit der Nicolaus auch den Kindern im Kindergarten eine Überraschung in die Stiefel legt, haben alle Kinder ihre Schuhe ordentlich geputzt.

Der Nicolaus hat gestaunt, über die vielen blank geputzten Schuhe.

Die Kinder freuten sich über die Leckereien.

Nicolaus
Nicolaus
Eis
Eis
Eis

Experimente mit Eis.

Wie bleibt ein Eiswürfel am Wollfaden kleben, ohne Kleber?

Das fragten sich auch einige Kinder bei diesem Experiment. Aber mit Hilfe von Salz und ein wenig Geduld funktioniert es.

 

 

 

 

 

Jeden Morgen beim Morgenkreis haben wir verschiedene Weihnachtslieder, wie "Am ersten Advent....", "Da draußen in dem Winterwald....",

"Lasst uns froh und munter sein...." gesungen, wir haben Gedichte aufgesagt "Es ist war schreckliches passiert...", oder Geschichten vorgelesen.

Dabei haben wir es uns mit Kerzenschein gemütlich gemacht.

Morgenkreis
Backen
Backen
Backen

Plätzchen backen.

Eigentlich backen wir immer mit den Großeltern, aber dieses Jahr haben die Kinder ohne Oma und Opa die Plätzchen gebacken.  Dabei gab es für die Kinder viele verschieden Arbeitsgänge zu tun. 

Als sie gebacken waren, ließen es sich alle gut schmecken.

 

 

 

Weihnachten 2020

Dieses Jahr mussten wir auch etwas anders feiern aus in den vergangenen Jahren. Denn der Weihnachtsmann durfte wegen Corona nicht zu uns in die Kita. aber zum Glück hat er den großen Sack mit den Geschenken vor die Kita gestellt.

Das Auspacken war spannend für die Kinder. Jeder konnte ein Päckchen aus dem Sack nehmen und aufmachen.

Frohe Weihnachten!

Weihnachtsmann
Weihnachtsmann
Weihnachsmann