Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken
 

Unsere Konzeption

Leitbild & Konzeption



Unser Bild vom Kind

 

Kinder wollen etwas erleben, entdecken und erforschen; sie sind neugierig und wissbegierig. Wir, ihre Erzieher, sind dabei Wissensvermittler, Wegbegleiter und Partner ebenso wie die Anwälte ihrer Interessen. 

 

Unser pädagogischer Ansatz

 

Wir verfolgen den Situationsansatz, der dem Bildungsauftrag von Kindertageseinrichtungen in besonderer Weise gerecht wird. Hierbei erwerben die Kinder Wissen im realen Handlungsrahmen: Über leicht nachvollziehbare Sinnzusammenhänge, die soziales und sachbezogenes Lernen miteinander verbinden, können sie selbst bestimmt forschen, experimentieren und entdecken. Eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns dabei sehr wichtig.

 

Pädagogische Angebote
 

  • Sportliche Aktivitäten: Nutzung der Turnhalle in der Schule.
  • Bewegungsraum: Nutzung nach dem Bewegungsdrang der Kinder
  • Projektarbeit mit den Kindern ist uns wichtig. Diese entstehen dynamisch aus beobachteten Situationen. Bildungsinhalte werden dabei herausgefiltert und methodisch aufbereitet.
  • Gruppenübergreifendes Spielgeschehen: denn Spielen ist die Haupttätigkeit des Kindes - sein Beruf -, und Spielfähigkeit bedeutet Lernfähigkeit.
  • Aktive Teilnahme am Dorfgeschehen: Besuch und Gratulation älterer Bürger zu deren Jubiläen; Darbieten kleiner Programme, z.B. bei Dorf- und Weihnachtsfesten.
  • Vielfältige Kontakte zu dörflichen Gegebenheiten wie Betrieben, der Feuerwehr und natürlich der Schule.
  • Um die Kinder für die Erscheinungen in der Natur zu sensibilisieren, werden viele Waldtage gestaltet; der Wald ist nur 600 m von der Einrichtung entfernt